Doppeltes Jubiläum - Jettainer feiert 15-jähriges Firmenjubiläum und 60 Jahre Luftfrachtlademittel mit Sondercontainer

Frankfurt / Singapur, 6. März 2019

Jettainer, der international führende Servicepartner für ausgegliedertes Lademittelmanagement (ULD), schickt zum 60-jährigen Jubiläum des Luftfrachtcontainers ein besonderes Exemplar um die Welt. Die Reise des ULDs im Geburtstagsdesign startet am 7. März in Frankfurt und führt das Lademittel zunächst nach Singapur, wo in der kommenden Woche das IATA World Cargo Symposium stattfindet. Dort werden die Feierlichkeiten von Jettainer fortgesetzt und zugleich mit dem 15. Firmengeburtstag ein zweites Jubiläum begangen.

In den 15 Jahren, in denen Jettainer die Entwicklung im Bereich der ULDs und ihrer Steuerungsmethoden vorangetrieben hat, ist es dem Unternehmen gelungen, sich als führender Servicepartner für Airlines zu etablieren. Mehr als 20 Kunden setzen aktuell auf Jettainer. „Wir haben in den 15 Jahren viele Kunden gewonnen und noch nicht einen Kunden verloren. Diese dauerhafte Kundentreue ist für uns die wichtigste Bestätigung für unseren Service“, sagt Martin Kraemer, Head of Marketing & PR bei Jettainer.

Innovationen in die Steuerungssoftware sowie auch bei den Lademitteln selbst, haben dabei zu deutlichen Effizienzsteigerungen geführt und tragen dazu bei, dass Flugzeuge heute treibstoffsparender und klimafreundlicher unterwegs sind. Die von Jettainer selbst entwickelte IT-Infrastruktur, genannt JettWare, nutzt heute bereits Künstliche Intelligenz, um die ULD-Controller in ihrer Arbeit zu unterstützen. Technologien zur Geo-Lokalisierung von ULDs sind erfolgreich im Einsatz. Weitere Neuentwicklungen sorgen auch weiterhin für Verbesserungen. So befindet sich mit der ULD Black Box aktuell ein Gerät im Test, das sehr genau Beschädigungen registrieren kann. Damit verbunden sind zahlreiche Erkenntnisse, aus denen sich enorme Effizienzsteigerungspotential ergeben.

„Die Entwicklung gerade im Bereich der Schadensprävention birgt eine große Chance für weitere Verbesserungen. Das 15 Jahre-Jubiläum von Jettainer genau wie der 60. Geburtstag des ULDs zeigen deutlich, dass sich es sich beim Lademittelmanagement um eine innovationsfreudige Branche handelt und die Potentiale dank neuer Technologien noch lange nicht erschöpft sind“, ergänzt Martin Kraemer.

Standardisierte Paletten und Container wurden 1959 eingeführt, um die Be- und Entladung von Frachtstücken zu optimieren.

This website uses cookies. By continuing to browse this site you are agreeing to our use of cookies. OK More information